top of page

Sind Meerjungfrauen die neuen Einhörner?

Von A wie Arielle bis Z wie Zirze


Meerjungfrauen, Nixen und Nymphen sind weibliche Wesen, eine Mischung aus Frauen- und Fischkörper, die der Legende nach im Meer, in Flüssen oder Seen leben. Meist handelt es sich bei einer Meerjungfrau um ein seelenloses oder verdammtes Wesen, das nur durch die Liebe eines menschlichen Gemahls von seinem Schicksal befreit werden kann. Hach....! So weit...so kompliziert. Ihre äußere Gestalt teilen die Meerjungfrauen mit anderen weiblichen Wasserwesen, zum Bsp. mit Nixen (Aspekt der Bedrohung oder Verführung) oder Sirenen (wir kennen sie aus der griechischen Mythologie – durch ihren betörenden Gesang lockten sie vorbeifahrenden Schiffer an, um sie schnell in die Tiefe zu ziehen um sie zu töten).


Ihre schönen jungen Körper sind nur in der oberen Hälfte menschlich, die untere Hälfte wird als mit Schuppen bedeckter Fischschwanz beschrieben. In der slawischen Mythologie nennt man ein solch verführerisches Wasserwesen Zirze. Sie lebt in Seen und Flüssen und wird als schöne Frau mit langen Haaren und einem fischartigen Schwanz dargestellt.


In der Vergangenheit hatten Schiffe eine Statue am Bug, die sogenannte Galionsfigur. Sie waren nicht nur Schmuck und Zierde des Schiffes, sondern es verwoben sich Religion und Aberglaube damit. Eine Figur sollte das Schiff gegen Sturm und Meeresgeister beschützen und immer den richtigen Kurs weisen.

Früher waren es Tierfiguren wie z.B. der Löwe, später dann Könige, Helden und Götter.

Im 18. Jahrhundert wurden vermehrt Frauen dargestellt, vollbusige Damen, aber nicht unbekleidet. So kamen auch Nymphen, Nixen und Meerjungfrauen auf den Bug.



Meerjungfrauen tauchen immer wieder in Märchen und Sagen auf. Das älteste Märchen ist die Geschichte von Undine, ein weiblicher Wassergeist, der erst nach der Vermählung mit einem Menschenmann eine Seele bekommt. Sie tauchte erstmals im frühen 14. Jahrhundert in Schriften auf. Besungen werden Meerjungfrauen gerne in Gedichten, Balladen und Liedern. Eines meiner Lieblingsgedichte ist "Der Fischer" von Johann Wolfgang v. Goethe. Betörend und kalt grausam zugleich.


Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll,

Ein Fischer saß daran,

Sah nach dem Angel ruhevoll,

Kühl bis ans Herz hinan.

Und wie er sitzt und wie er lauscht,

Teilt sich die Flut empor:

Aus dem bewegten Wasser rauscht

Ein feuchtes Weib hervor.


Sie sang zu ihm, sie sprach zu ihm:

»Was lockst du meine Brut

Mit Menschenwitz und Menschenlist

Hinauf in Todesglut?

Ach wüßtest du, wie's Fischlein ist

So wohlig auf dem Grund,

Du stiegst herunter, wie du bist,

Und würdest erst gesund.


Labt sich die liebe Sonne nicht,

Der Mond sich nicht im Meer?

Kehrt wellenatmend ihr Gesicht

Nicht doppelt schöner her?

Lockt dich der tiefe Himmel nicht,

Das feuchtverklärte Blau?

Lockt dich dein eigen Angesicht

Nicht her in ew'gen Tau?«


Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll,

Netzt' ihm den nackten Fuß;

Sein Herz wuchs ihm so sehnsuchtsvoll

Wie bei der Liebsten Gruß.

Sie sprach zu ihm, sie sang zu ihm;

Da war's um ihn geschehn;

Halb zog sie ihn, halb sank er hin

Und ward nicht mehr gesehn.


Die bekannteste Meerjungfrau stammt aus der Feder des dänischen Märchendichters Hans Christian Andersen: Die kleine Meerjungfrau. Leider scheitert ihre Erlösung, da sie trotz schwerer Opfer nicht die Liebe des Prinzen gewinnen kann und zu Meerschaum wird. Die Figur wurde im Wahrzeichen Kopenhagens verewigt.


Auch in der Geschichte von Peter Pan tauchen bezaubernde Meerjungfrauen auf. Sogar am Piratenschiff von Käpt’n Hook, der rot, goldenen Galeone „Jolly Roger“ zierte eine Meerjungfrau mit roten Haaren den Bug. Mit diesem Schiff fliegt Peter Pan mit Wendy und ihren Brüdern wieder zurück nach London. Der allseits bekannte Trickfilmproduzent Walt Disney machte Arielle, die Meerjungfrau zum Kino Kassenschlager in den Neunziger Jahren. Die Realverfilmung von Arielle startet am 25. Mai im Kino und ist schon jetzt viel diskutiert. Wir sind gespannt. Bestimmt wird sie einen neuen Hype um die wundervollen Unterwasserwesen auslösen. Längst überfällig und würdig die Einhörner als allgegenwärtige Fabelwesen der neuen Popkultur abzulösen.


Meine neue Kollektion widmet sich der Modern Mermaid und umgarnt alle Meerschaumgeborenen, die verführerischen Nymphen der Neuzeit und selbsternannten Sirenen. Seid bereit für ein Unterwasserabenteuer an Land....betörend, stark und weiblich. Hört Ihr den Gesang der Sirenen schon? ;-) More to follow.... and swim along...




Comments


bottom of page