top of page

Silvia kocht Jänner



In das neue Jahr starten wir mit einem wundervollen, kulinarischen Thema: Restlkochen!

Wer kennt nicht die unerforschten Weiten unseres Kühlschranks? Die Ecken und Enden wo ein hartes Stück Käse sein Dasein fristet, ein halb-leeres Glas Marmelade auf die Auferstehung wartet und ein paar, schrumpelige Kartoffeln das Zwölferläuten schon dreimal gehört haben.


Fühlen Sie sich gerade angesprochen?

Dazu habe ich unseren großartigen Backstage Koch, Markus Fuchs, eingeladen und er zeigt mir wie man aus alten Bananenschalen ein großartiges Curry kocht und was alles in seinem berühmten “Rum-Fort-Strudel” Wiederverwendung findet.

Rum-Fort steht dabei für “alles was rumliegt und fort muss”. Ein großartiges Thema… gerade jetzt wo wir versuchen unser Geldbörsel zu schonen und nachhaltig das aufzubrauchen von dem wir glauben es schmeckt nicht mehr. Überfälliges Ablaufdatum, fragwürdige Haltbarkeit, trostlose Küchenabschnitte…unser Fuxi zaubert aus allem etwas. An dieser Stelle möchte ich Ihnen unseren Herzenskoch auch etwas näher vorstellen, denn dieser junge Mann begleitet alle unsere Kochsendungen. Er geht sowohl Richard Rauch, Andreas Dollerer, Toni Mörwald usw. zur Hand…als auch mir. Er schwingt das Kochzepter über jede Sendung und führt mit Einfühlungsvermögen und deftigem Schmäh jeden unserer Köche an der Hand… auch wenn sie das nicht brauchen.



Ich allerdings brauche “unseren geliebten Fuxi”, wie ihn mein Team liebevoll nennt. Er schult mich für jede Sendung, verbessert meine Handgriffe und macht mich in der Küche schneller, professioneller und gelehriger. Er ist selbst Unternehmer, Foodproduzent, Private-Caterer und einer der kreativsten Köche unseres Landes. Versäumen Sie nicht wenn er sein Wissen mit unseren Sehern teilt. Es ist ein Genuss ihm bei der Arbeit zuzusehen und zu erfahren mit welcher Leichtigkeit aus tatsächlich allem in der Küche etwas gemacht werden kann. Alles was rumliegt und fort muss…daraus zaubert unser Fuxi Köstliches. Danke, Fuxi!


Alles Liebe,

Silvia

Comments


bottom of page