top of page

Karfreitag!

Rezeptidee...


Gebratenes Forellenfilet mit geschmortem Orangen-Fenchel und Wermut-Fisch-Sauce

nach einem Rezept von Lukas Kapeller


Zutaten:

Für den Fisch

· 4 Forellenfilets

· Salz

· neutrales Pflanzenöl zum Anbraten

Für das Gemüse

· 2 Fenchelknollen

· 1 TL Fenchelsamen

· Salz

· 1 EL brauner Zucker

· 4 cl weißer Wermut

· 4 cl weißer Portwein

· 4 cl Weißwein

· 1 Orange (Abrieb & Filets)

· 6 Safranfäden

Für den Fischfond - (wenn man keine Fischabschnitte hat, gerne auch fertig aus dem Glas)


· Fischabschnitte

· Fenchelabschnitte

· 1 TL Fenchelsamen

· 1 TL Pfefferkörner

· 1 Lorbeerblatt

· 1 Zwiebel

· Salz

Für die Sauce

· 1 Zwiebel

· 1 Knoblauchzehe

· ¼ l Wermut

· ¼ l Fischfond

· 1/8 l Obers

· Salz

· 2 EL Butter

Für die Garnitur

· Schildampfer


Zubereitung


Für den Fisch die Forellenfilets putzen und die Gräten entfernen. Dann die Filets dritteln, von allen Seiten salzen und in einer beschichteten Pfanne in neutralem Pflanzenöl auf der Hautseite glasig braten.

2. Für den Fischfond die Fischabschnitte, die Fenchelabschnitte, die Fenchelsamen, die Pfefferkörner, das Lorbeerblatt, eine grob geschnittene Zwiebel und etwas Salz in einem Topf mit viel Wasser 30-40 Minuten köcheln lassen. Den Fond anschließend durch ein Sieb in einen weiteren Topf gießen.

3. Für das Gemüse den Fenchel fein hobeln, in etwas Olivenöl mit den Fenchelsamen, etwas Salz und braunem Zucker bei niedriger Temperatur in einer Pfanne anschwitzen. Danach mit dem Weißwein, dem Wermut und dem weißen Portwein ablöschen und etwas reduzieren lassen. Nun die Orangenschale abreiben und die Orangen filetieren. Die Orangenfilets, den Orangenabrieb und die Safranfäden zum Fenchel geben.

4. Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl andünsten. Dann mit dem Wermut ablöschen, mit dem Fischfond und dem Obers aufgießen und weiter reduzieren lassen. Nun mit Salz abschmecken und die kalte Butter hineinmixen.

5. Zum Schluss den Fenchel in einem tiefen Teller mittig anrichten, je ein Fischfilet darauf platzieren und die aufgeschäumte Wermut-Fisch-Sauce angießen. Das Gericht mit frischem Ampfer garnieren.


Gutes Gelingen und Mahlzeit !


Der Karfreitag ist seit dem vierten Jahrhundert der Gedächtnistag an die Kreuzigung Jesu und bezeugt seinen Todestag. Für die evangelischen Christen ist der Karfreitag der höchste Feiertag im Jahr. Messen dürfen am Karfreitag nicht gefeiert werden. An diesem Tag fand der Prozess, die Hinrichtung und die Beerdigung von Jesus in Jerusalem statt.


Ein schöner Brauch ist, mit den Kindern den Kinderkreuzweg in der Kirche zu feiern. Auf kindgerechte Weise wird hier versucht den kleinen Christen den “schwersten Weg“ im Leben Jesu näher zu bringen.


Der Karfreitag, ist der strengste Fastentag im gesamten Kirchenjahr. In vielen Familien kommt an diesem Tag Fisch auf den Tisch.


Fisch sollte zweimal pro Woche auf den Tisch kommen. Neben Mineralstoffen enthält Fischfleisch Jod und Vitamin D und ist ein guter Eiweißlieferant.




bottom of page