top of page

Jetzt lassen wir Blumen sprechen: ROTE ROSEN, die Königin der Blumen!



Rosen symbolisieren Liebe und Leidenschaft. Sie werden traditionell zum Valentinstag, zu bestimmten Jahrestagen oder einfach nur so, um seine Liebe auszudrücken, verschenkt.


Gerade oder ungerade Anzahl? Immer wieder taucht diese Frage auf.


Ein Brauch, der aus Frankreich stammt, hat sich bis heute gehalten. Früher verkauften Marktfrauen ihre Blumen nur in einer geraden Anzahl. Wer auch etwas auf sich hielt, der konnte mit der ungeraden Blütenzahl zeigen, dass er die Blumen nicht auf dem Markt, sondern in einem eleganten Blumengeschäft gekauft hat.


Bekommt jemand nur eine rote Rose, steht dies für Liebe auf den ersten Blick. Wenn man sich schon einige Jahre kennt, drückt sie aus, dass der Beschenkte immer noch an erster Stelle steht.



Drei rote Rosen sind zwar nur eine kleine Aufmerksamkeit, allerdings stehen sie für große Gefühle. Sie vermitteln nämlich ein großes Bekenntnis: "Ich liebe dich!"


Mit einem Dutzend roter Rosen springt der Schenkende ziemlich über seinen Schatten, denn das Dutzend steht für die romantische Aufforderung, der feste Freund zu sein.


Wenn man sich in der Liebe sicher ist und fest an eine gemeinsame Zukunft glaubt, dann sind rote Rosen die beste Wahl, um dies auszudrücken. Eine ganz besondere Aussage steckt hinter 108 Rosen. Es verbirgt sich die Botschaft: "Heirate mich!



Rosen sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch eine Verführung für die Nase. Es gibt unzählige rote Rosensorten, ihre Blüten können feurig rot, burgunderrot, blutrot, samtig kirschrot oder auch dunkelrot bis schwarz sein. Eines ist aber gewiss, sie zaubern jeder Frau, die Rosen bekommt, ein Lächeln ins Gesicht.


Heute schon gelächelt?


Alles Liebe,

Silvia

Comments


bottom of page